Lehrziel, Inhalt  Vortragende  Termine  Skriptum  Prüfung  Übung 

Differentialgleichungen 1
101.665 (VO) und 101.666 (UE), Sommersemester 2022

                          

  Lehrziel, Inhalt

Das Ziel dieser Lehrveranstaltung sind grundlegende Kenntnisse über gewöhnliche Differentialgleichungen, Anfangs- und Randwertaufgaben. Begleitend zur Vorlesung findet eine Übung statt. In dieser wird das selbständige Lösen von Beispielen und Anwenden von Methoden aus der Vorlesung geübt.

Die folgenden Themen werden behandelt:

  Vortragende   

Ao.Univ.Prof. Dr. Gabriela Schranz-Kirlinger (VO)  

Dr.Claudia Raithel  

Paul Strasser B.Sc. (Stud MA)  

Amina Haznadarevic B.Sc.(Studienassistentin)  

  Termine   

  Skriptum   

Ein Skriptum wird in TISS elektronisch zur Verfügung gestellt und bei Bedarf zum Selbstkostenpreis verkauft.

  Prüfung   

Die Prüfung findet schriftlich statt. Prüfungstermine sind in TISS zu finden.

  Übung   

Anwesenheitspflicht! Melden Sie sich in TISS bis 10/3/2022 zu einer Übungsgruppe an. Falls Sie sich entscheiden doch nicht an der Übung teilzunehmen, bitte um Abmeldung bis spätestens 31/3/2022. Übungsbeispiele werden wöchentlich in TISS und TUWEL online gestellt. Bereiten Sie diese vor der Übungsstunde vor und kreuzen Sie die entsprechenden Beispiele in TUWEL bis jeweils Donnerstag 7:00 Uhr früh an.

Die Übung findet 2-stündig 10 - 12 mal im Semester statt. Es besteht Anwesenheitspflicht. In jeder Übungseinheit sind 8 - 10 Aufgaben zu bearbeiten, die etwa eine Woche vor der Übung in TISS und TUWEL online gestellt werden. In der Übung werden die (angekreuzten) Beispiele von den Übungsteilnehmer_innen an der Tafel präsentiert. Schriftliche Unterlagen sollen dabei nur ergänzend verwendet werden. Die Tafelleistungen werden bewertet. Ein einmaliges Fehlen wird toleriert und ein Nachbringen der Übungsbeispiele mit stichprobenartiger Überprüfung ist möglich, falls eine schriftliche Entschuldigung gebracht wird. Beim zweiten Fehlen muss jedenfalls eine schriftliche Bestätigung gebracht werden.

Auf Grund des COVID-Infektionsgeschehens kann es im Abhaltemodus zu Aenderungen kommen.

Die Benotung erfolgt aufgrund der Anzahl der angekreuzten Beispiele, der Tafelleistungen und, falls vorhanden, positiver Mitarbeit. Insgesamt müssen mindestens 60% der Aufgaben angekreuzt werden.