###TOP###

Seminarprogramm im WS 2021/22

für Seminar mit Seminararbeit aus Funktionalanalysis (101.389) und AKANA: Seminar aus Funktionalanalysis (101.434).


Durchführungsmodus:

Ab Montag 29.11.2021 bis Semesterende gilt der folgende Modus:

  • Der/die Vortragende entscheidet sich ob er/sie lieber einen Tafelvortrag oder online Vortrag halten moechte.

    Bei Tafelvortrag: der Vortrag findet in einem Seminarraum statt und wird von dort auf zoom uebertragen. Andere Teilnehmer koennen wahlweise (gemaess den unten angefuehrten Regeln) live zuhoeren, oder via zoom dabei sein.

    Bei Online-Vortrag: alles auf zoom.
     
  • Ob ein Vortrag live oder online stattfindet, steht sobald bekannt im Seminarprogramm. Dort finden Sie auch den jeweiligen Raum fuer live Vortraege. Der zoom link ist

    https://tuwien.zoom.us/j/92431869745?pwd=VkJJM0xid1JRQXlWek1VTkcxNXB3UT09
     
  • Fuer persoenliches Erscheinen im Seminarraum gilt fuer Zuhoerer 2G+FFP2, fuer Vortragende 2G, sowie das Limit der Hoereranzahl im jeweiligen Raum (z.B. sind im Sem DA gruen 04 derzeit 15 Personen zugelassen).
     
  • Achtung: diese Info ist vorbehaltlich neuer Regelungen die jederzeit kommen koennten. Bitte immer kurzfristig hier nachschauen ob sich etwas geaendert hat !

Beachten Sie auf jeden Fall die gültigen Corona-Regeln. Ganz abgesehen davon raten wir allen die das noch nicht gemacht haben, unabhängig von dieser Veranstaltung, dringenst an sich jetzt impfen zu lassen.

 


TERMINE:

Das Seminar findet an folgenden Terminen/Zeiten/Ort statt (nicht mehr im Sem DB gelb 09).

  • 4.10. / 16'15 Vorbesprechung
  • 11.10. Johanna Brunar: K-Analytic Spaces in Topology and Functional Analysis (1)
  • 18.10. Johanna Brunar: K-Analytic Spaces in Topology and Functional Analysis (2)
  • 25.10. Jakob Deutsch: Temperierte Distributionen (1)  Vortrag in ausgearbeiteter Form hier
  • 8.11. Jakob Deutsch: Temperierte Distributionen (2)
  • 22.11. Phillipp Huber: Aspekte von Kompaktheit [online]
  • 29.11. 16'15 - 17'45. Maria Heitzinger: Eine Verallgemeinerung von Arzela-Ascoli   [online]
  • 6.12. 16'15 - 17'45. Leon Renkin: Halbgruppen stetiger Funktionen (1)   [live, Sem DA gruen 04]
  • 9.12. 15'30 - (Vortragsende). Dina Ettel: Über Ringe der Form C(X)  [live, Sem DA gruen 04]
  • 13.12. 16'15 - 17'45. Leon Renkin: Halbgruppen stetiger Funktionen (2)   [live, Sem DA gruen 04]
  • 16.12. Katharina Schindegger: Der Satz von Bloomberg
  • 10.1. Anita Dolic: Wieviele nirgends differenzierbare Funktionen gibt es ?
  • 17.1.
  • 24.1.

 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein. Beispiele von Seminararbeiten finden Sie hier.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

 

Seminarprogramm im SS 2021

für Seminar mit Seminararbeit aus Funktionalanalysis (101.906) und AKANA: Seminar aus Funktionalanalysis (101.047).


ACHTUNG ONLINE-LVA

das Seminar wird bis auf weiteres als zoom video-meeting durchgeführt.

Technische Voraussetzungen:
Um zoom zu verwenden benötigen Sie entweder einen Laptop/PC mit Mikrophon und webcam, oder ein Smartphone. Man beachte, dass es auch die technische Möglichkeit gibt ein Smartphone als webcam zu verwenden (z.B. mittels der App DroidCam oder ähnlichen Programmen für andere Platformen). Näheres finden Sie auf der Homepage https://zoom.us.

Um einem zoom-Meeting beizutreten, müssen Sie sich nicht registrieren. Sie können aus dem Browser teilnehmen oder einen Client installiert werden. Dieser ist für alle Platformen frei verfügbar, siehe: https://zoom.us/download#client_4meeting.

Wenn Sie eine der technischen Voraussetzungen unmöglich erfüllen können (z.B. kein internet, weder Computer noch
Smartphone, keine Möglichkeit zur Video-Verbindung) informieren Sie bitte vorab einen Seminarleiter.

Zugang:
Die zoom-meetings sind jeweils ab kurz vor Beginn des Seminars online.
Wenn Sie früher versuchen einzusteigen erscheint die Meldung "Meeting has not yet started", oder ähnliches.
Bitte geben Sie beim Einstieg ins zoom-meeting Ihren vollen Namen an, damit wir die Anwesenheit feststellen können.

Zugangsdaten zu den meetings sind:
zoom-link oder ID: 973 4426 3926 / Pwd: sEcEx7tp

Wenn Sie dem Meeting beitreten, geben Sie bitte Ihren vollen Namen an und halten Sie einen Ausweis bereit.

Durchführung von online-Vorträgen:
Sie müssen für den Vortrag Unterlagen in irgendeiner Form vorbereiten. Die Form dieser Unterlagen bleibt Ihnen überlassen, sie können handschriftlich sein, oder in LaTeX als Text oder Präsentation (in Ihrem eigenen Sinne raten wir davon ab irgendwelche Office-Programme oder sonstige "Mathematik-Schreib-Krücken" zu verwenden, aber wenn Sie das unbedingt wollen ist's auch ok). Bitte schauen Sie sich die Unterlagen der Vorträge des letzten Semesters an, da haben Sie Vorbilder.

In jedem Fall senden Sie uns bitte vor dem Vortrag Ihre Unterlagen als pdf.


TERMINE:

Das Seminar findet statt jeweils Montag 13'00 - 14'30.

  • 1.3. / 14'15-15'45 Vorbesprechung
  • 8.3. Sebastian Bittner: Darstellung eines hyponormalen Operators mit Hilfe der Hilberttransformation (1)  Vortragsskript hier!
  • 15.3. Sebastian Bittner: Darstellung eines hyponormalen Operators mit Hilfe der Hilberttransformation (2)
  • 12.4. Eva Maria Wagner: Das Kato Spektrum (1)  HANDOUT1
  • 19.4. Eva Maria Wagner: Das Kato Spektrum (2)  HANDOUT2
  • 26.4. Eva Maria Wagner: Das Kato Spektrum (3)  HANDOUT3
  • 3.5. Marco Katic: Bornological Spaces (1)
  • 10.5. Marco Katic: Bornological Spaces (2)
  • 17.5. Marco Katic: Barrelled Spaces
  • 7.6. David Wörgötter: Konvergenz von Halbgruppen (1)
  • 14.6. David Wörgötter: Konvergenz von Halbgruppen (2) handout
  • 21.6. Harald Woracek: Ein Satz von Kolmogoroff-Riesz (1)
  • 28.6. Harald Woracek: Ein Satz von Kolmogoroff-Riesz (2)

Alle zusätzlichen Termine werden auch hier bekanntgegeben.

 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein. Beispiele von Seminararbeiten finden Sie hier.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

 

Seminarprogramm im WS 2020/21

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).


ACHTUNG ONLINE-LVA

das Seminar wird bis auf weiteres als zoom video-meeting durchgeführt.

Technische Voraussetzungen:
Um zoom zu verwenden benötigen Sie entweder einen Laptop/PC mit Mikrophon und webcam, oder ein Smartphone. Man beachte, dass es auch die technische Möglichkeit gibt ein Smartphone als webcam zu verwenden (z.B. mittels der App DroidCam oder ähnlichen Programmen für andere Platformen). Näheres finden Sie auf der Homepage https://zoom.us.

Um einem zoom-Meeting beizutreten, müssen Sie sich nicht zwingend registrieren, es muss nur ein Client installiert werden. Dieser ist für alle Platformen frei verfügbar, siehe: https://zoom.us/download#client_4meeting. Neuerdings scheint es auch ohne Client, also nur im Browser (z.B. Firefox), zu funktionieren.

Wenn Sie eine der technischen Voraussetzungen unmöglich erfüllen können (z.B. kein internet, weder Computer noch
Smartphone, keine Möglichkeit zur Video-Verbindung) informieren Sie bitte vorab einen Seminarleiter.

Zugang:
Die zoom-meetings sind jeweils ab kurz vor Beginn des Seminars online.
Wenn Sie früher versuchen einzusteigen erscheint die Meldung "Meeting has not yet started", oder ähnliches.
Bitte geben Sie beim Einstieg ins zoom-meeting Ihren vollen Namen an, damit wir die Anwesenheit feststellen können.

Zugangsdaten zu den meetings sind:
zoom-link oder ID: 973 4426 3926 / Pwd: sEcEx7tp

Wenn Sie dem Meeting beitreten, geben Sie bitte Ihren vollen Namen an und halten Sie einen Ausweis bereit.

Durchführung von online-Vorträgen:
Sie müssen für den Vortrag Unterlagen in irgendeiner Form vorbereiten. Die Form dieser Unterlagen bleibt Ihnen überlassen, sie können handschriftlich sein, oder in LaTeX als Text oder Präsentation (in Ihrem eigenen Sinne raten wir davon ab irgendwelche Office-Programme oder sonstige "Mathematik-Schreib-Krücken" zu verwenden, aber wenn Sie das unbedingt wollen ist's auch ok). Bitte schauen Sie sich die Unterlagen der Vorträge des letzten Semesters an, da haben Sie Vorbilder.

In jedem Fall senden Sie uns bitte vor dem Vortrag Ihre Unterlagen als pdf.


TERMINE:  Bis auf weiteres Begin 15h00 !!

  • 5.10. Vorbesprechung
  • 12.10. Alexander Freißlinger: Der Satz von Lidskii (1); hier die dazugehörige Bacc-Arbeit
  • 19.10. Alexander Freißlinger: Der Satz von Lidskii (2)
  • 9.11.   Katerina Uncovska: Ein alternativer Zugang zu Bochner-Integralen (1); hier die dazugehörige Bacc-Arbeit
  • 16.11. Katerina Uncovska: Ein alternativer Zugang zu Bochner-Integralen (2)
  • 23.11. Marco Katic: Resultate des numerischen Wertebereiches von Elementen normierter Algebren
  • 30.11. Thomas Wagenhofer: Introduction to regularity structures (1); Handout hier zum Herunterladen
  • 1.12.   / 16'15-17'45.
               Paul Ellinger: Reelle Banach Algebren isomorph zu C(K)
  • 7.12.   Thomas Wagenhofer: Introduction to regularity structures (2); Handout hier zum Herunterladen
  • 10.12. / 16'15-17'45.
               Moritz Schöbi: Cantor- und Peanofunktionen; hier die dazugehörige Arbeit
  • 14.12. Florian Mielke: Die Ergodensätze von von Neumann und von Birkhoff
  • 15.12. / 14'15-15'45.
               Christoph Spiess: Anwendungen des Satzes von Krein-Milman
  • 11.1.   Fabian Zehetgruber: Der Satz von Wigner
  • 12.1.   / 16'15-17'45.
               Johanna Brunar: Darstellbarkeit topologischer Gruppen als Isometriegruppen; Handout hier zum herunterladen
  • 18.1.   Paul Winkler: Das Banach-Tarski Paradoxon (1)
  • 25.1.   Paul Winkler: Das Banach-Tarski Paradoxon (2)

Alle zusätzlichen Termine werden auch hier bekanntgegeben.

 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein. Beispiele von Seminararbeiten finden Sie hier.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

 

Seminarprogramm SS 2020

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.379) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.426).


ACHTUNG FERNLEHRE

Liebe Studierende,

nach den Osterferien wird unser Seminar im Rahmen des Distance Learning bis auf weiteres als zoom video-meeting durchgefuehrt.

Termine:
Es werden jene Termine die auf der website des Seminars angefuehrt sind eingehalten. Sprich, der erste Vortrag ist Clemens Schindler am Montag 20.4, 14'30 - 16'00.

Technische Voraussetzungen:
Um zoom zu verwenden benötigen Sie entweder einen Laptop/PC mit Mikrophon und webcam, oder ein Smartphone. Man beachte, dass es auch die technische Möglichkeit gibt ein Smartphone als webcam zu verwenden (z.B. mittels der App DroidCam oder ähnlichen Programmen für andere Platformen). Näheres finden Sie auf der Homepage https://zoom.us
Um einem zoom-Meeting beizutreten, müssen Sie sich nicht zwingend registrieren, es muss nur ein Client installiert werden. Dieser ist für alle Platformen frei verfügbar, siehe: https://zoom.us/download#client_4meeting

Zugang:
Die zoom-meetings sind jeweils ab kurz vor Beginn des Seminars online.
Wenn Sie früher versuchen einzusteigen erscheint die Meldung "Warten auf den Host".
Bitte geben Sie beim Einstieg ins zoom-meeting Ihren vollen Namen an, damit wir die Anwesenheit feststellen können.

Zugangsdaten zu den meetings finden Sie weiter unten beim jeweiligen Termin.

Wenn Sie eine der technischen Voraussetzungen unmöglich erfüllen können (z.B. kein internet, weder Computer noch
Smartphone, keine Möglichkeit zur Video-Verbindung) informieren Sie bitte vorab einen Seminarleiter.


 

TERMINE:

Montag 14'30-16'00 im Sem.R. DA grün 03 C.

  • 2.3.: Vorbesprechung und Themenpraesentation
  • 9.3.: Benjamin Eichinger: Stahl-Totik Regularität (abstract)
  • 16.3.: ABGESAGT !!    Harald Woracek: Der Satz von Runge
  • 23.3.: ABGESAGT !!    Stefan Schrott: Optimaler Transport und ein Satz von Brenier (1)
  • 30.3.: ABGESAGT !!    Stefan Schrott: Optimaler Transport und ein Satz von Brenier (2)
  • 20.4.: Clemens Schindler: W*-Algebren und von Neumann-Algebren (1).
    Hier der Vortrag als handschriftliches .pdf file.
  • 27.4.: Clemens Schindler: W*-Algebren und von Neumann-Algebren (2).
    Hier der Vortrag als handschriftliches .pdf file.
  • 4.5.: Clemens Schindler: W*-Algebren und von Neumann-Algebren (3).
    Hier der Vortrag als handschriftliches .pdf file.
  • 11.5.: Cornelia Michlits: Seminormaler Operatoren. Hier der Abstract. Hier die Slides. Hier die Slides mit Dazugeschriebenem.
  • 18.5.: Leo Brauner: Translationsoperatoren auf Maßräumen (1).
    Vortragsunterlagen als pdf.
  • 25.5.: Leo Brauner: Translationsoperatoren auf Maßräumen (2)
  • 4.6. (16'00 - 17'30): Jakob Klein: Approximationszahlen beschraenkter Operatoren
  • 8.6.: Hosan Youssef: Doppelt-stochastische Matrizen
  • 15.6.: David Wörgötter: Gleichmäßige Grenzwerte stetiger Funktionen.
    Vortragsunterlagen als pdf.
  • 22.6.: Stefan Schrott: Optimaler Transport und ein Satz von Brenier (1)
    Vortragsunterlagen als pdf.  
  • 25.6. (16'00 - 17'30): Stefan Schrott: Optimaler Transport und ein Satz von Brenier (2)
    [Die gleichen Zugangsdaten wie am Montag]
  • 29.6.: Riel Blakcori: Ableitung der Verteilungsfunktion eines Maßes; Vortragsunterlagen als pdf.   

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2019/20

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Montag 12'00-13'30 im SEM 107/1, Goldenes Lamm, 1. Stock.

  • 7.10: Vorbesprechung
  • 14.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (1)
  • 21.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (2)
  • 28.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (3)
  • 4.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (1)
  • 11.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (2)
  • 18.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (3)
  • 25.11: M.Kaltenbäck: Der Satz von Dunford-Pettis
  • 2.12: M.Kaltenbäck: Finale vom Satz von Hartogs
  • 9.12: A.Buchinger: Schauder-Basen/James-Raum (1) / pdf
  • 16.12: A.Buchinger: Schauder-Basen/James-Raum (2)
  • 13.1: J.Steindl: Sets universal in measure
  • 20.1: S.Ellmeyer: Satz von Bishop-Phelps (1)
  • 27.1: S.Ellmeyer: Satz von Bishop-Phelps (2)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2019

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.379) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.426).

TERMINE:

 

Die Vorträge an den Freitagen 7.6. und 14.6., 10h15-11h45, finden im SEM 107/1, Goldenes Lamm, 1. Stock, statt.

Der letzte Termin am Montags, 24.6., 14'00-15'30, im Semester findet im Sem.R. DB gelb 09 statt!

 

  • 4.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 11.3: Benedikt Spiegel: Die Dimension von topologischen Räumen (1)
  • 18.3: Benedikt Spiegel: Die Dimension von topologischen Räumen (2)
  • 25.3: Dominik Pichler: Die Stone-Cech Kompaktifizierung von N (1)
  • 1.4: Dominik Pichler: Die Stone-Cech Kompaktifizierung von N (2)
  • 8.4: Michael Kaltenbäck: Ein gemeinsamer Zugang zum Integrieren und zum Darstellungssatz von Riesz
  • 29.4: Clemens Schindler: Die Mackey-Topologie
  • 10.5  Philip Scheberan: Operatortheorie in Tensorprodukten von Banachräumen (1)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 17.5  Philip Scheberan: Operatortheorie in Tensorprodukten von Banachräumen (2)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1)
  • 20.5: Dominik Forkert: Optimal Transport on Metric Graphs (14h00-15h30 im Sem.R. DB gelb 05 B)
  • 27.5: ENTFÄLLT !!!!
  • 7.6: Jakob Reiffenstein: Der Arealsatz auf der linken Halbebene (1)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 14.6: Jakob Reiffenstein: Der Arealsatz auf der linken Halbebene (2)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 24.6: Milena Sipovac: The Riesz Representation Theorem (14h00-15h30 im Sem.R. DB gelb 09)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2018/2019

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101 A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 1.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 8.10: Jakob Hüpfl: Operatormonotone Funktionen (1)
  • 15.10: Jakob Hüpfl: Operatormonotone Funktionen (2)
  • 22.10: Leo Brauner: Schwach kompakte Operatoren
  • 29.10: Harald Woracek: Kompaktheit von Integraloperatoren
  • 5.11: Michael Kaltenbäck: Faktorisierung schwach kompakter Operatoren durch reflexive Banachräume.
  • 12.11: Kristina Hetterich: Der Satz von Birkhoff-von Neumann
  • 19.11: Alexander Freißlinger: Der Satz von Leech (1)
  • 26.11: Alexander Freißlinger: Der Satz von Leech (2)
  • 3.12: Juliette Dobois: Riesz-Thorin Interpolation
  • 10.12: Seminar entfällt.
  • 17.12: Nathanael Skrepek: Port Hamilton Systeme
  • 7.1: Felix Schwenninger: Constant(ly appearing) tricks
  • 14.1: Peter Repp: Symmetrisch normierte Folgenraeume
  • 21.1: Kim Lindner: Stetige Funktionen am Raum der Wahrscheinlichkeitsmaße
    auf einem Kompaktum (1)
  • 28.1: Kim Lindner: Stetige Funktionen am Raum der Wahrscheinlichkeitsmaße
    auf einem Kompaktum (2)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2018

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Voraussichtlich im Seminarraum DA grün 03 C, 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 5.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 12.3: Annemarie Luger: Fortsetzbarkeit von Nevanlinnafunktionen auf die Reelle Achse
  • 19.3: Philip Scheberan:Spektrum des Erzeugers und orthonormalen Annihilators
  • 9.4: Markus Tempelmayr: Die Perronsche Methode (1)
  • 16.4: Markus Tempelmayr: Die Perronsche Methode (2)
  • 23.4: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (1)
  • 7.5: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (2)
  • 14.5: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (3)
  • 28.5: Morris Brooks: Simultane Diagonalisierbarkeit
  • 4.6: Eva Wagner: Das Kirszbraun-Valentine Theorem
  • 11.6: Peter Repp: Operatorideale (1)
  • 18.6: Peter Repp: Operatorideale (2)
  • 25.6: Daniel Toneian: Marginal measures

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Erster Termin im Oktober: Jakob Huepfl

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2017/18

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101 A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 2.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 9.10: Phillip Baumann: Sandwich-Type Theorems for Locally Convex Cones (1)
  • 16.10 Phillip Baumann: Sandwich-Type Theorems for Locally Convex Cones (2)
  • 23.10: Michael Kaltenbäck: Der Riesz-Dunford Funktionalkalkül
  • 30.10: Harald Woracek: Spektrum und Spektralradius in normierten Algebren
  • 6.11: M.Kaltenbäck: Holomorphie in mehreren Veränderlichen
  • 13.11: M.Kaltenbäck: Entfällt!!!!
  • 20.11: Sigrid Gerger: Quaternionen
  • 27.11: Markus Fellner: Die Wold-Zerlegung
  • 4.12: Johannes Schürz: Tangentiale Limiten analytischer Funktionen am Einheitskreis
  • 11.12: Hubert Hackl: Tarski's Plank Problem
  • 18.12: Katerina Uncovska: Das Rademacher Theorem
  • 8.1: Anni Lü: Anwendungen des Satzes von Baire
  • 15.1: Thomas Wagenhofer: Das Stieltjes Momentenproblem
  • 22.1: Sebastian Schön: Normale Matrizen in Räumen mit indefinitem Skalarprodukt

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2017

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 C (ehemals Besprechungszimmer 3.Stock), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-15'30. 

  • 6.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 13.3: Jakob Reiffenstein: Hausdorff Metriken und Limiten von Mengen (1)
  • 20.3: Jakob Reiffenstein: Hausdorff Metriken und Limiten von Mengen (2)
  • 27.3: Stefan Koller: Convex Modules (1)
  • 3.4: Stefan Koller: Convex Modules (2)
  • 24.4: Kim Lindner: Distributionen (1)
  • 8.5: Clemens Schindler: Messbarkeit in Banachraeumen (1)
  • 15.5: Clemens Schindler: Messbarkeit in Banachraeumen (2)
  • 22.5: Morris Brooks: Nukleare Operatoren
  • 29.5: Daniel Kitzler: Choquet boundary (2)
  • 12.6: Kim Lindner: Distributionen (2)
  • 19.6: Harald Woracek: Kanonische Systeme (1)
  • 26.6: Harald Woracek: Kanonische Systeme (2)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2016/17

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 3.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 10.10: Sinan Özcaliskan: Vollständige Metrisierbarkeit (1)
  • 24.10: Sinan Özcaliskan: Vollständige Metrisierbarkeit (2)
  • 31.10: Felix Dellinger: Double Commutant Theorem
  • 7.11: Andrew Bakan: Nevanlinna class of entire functions in indeterminate Hamburger moment problems and in polynomial approximation on the real line (Abstract)
  • 14.11: Markus Tempelmayr: Punktweise Grenzwerte analytischer Funktionen
  • 28.11:Michael Kaltenbaeck: Brouwerscher Fixpunktsatz
  • 5.12: Alexander Freißlinger (1): Determinanten und Fredholm-Theorie
  • 12.12: Alexander Freißlinger (2): Determinanten und Fredholm-Theorie
  • 9.1: Georg Höld: Unitary Dilations
  • 16.1: Chantal Frey: Satz von Krein Milman
  • 23.1: Daniel Kitzler: Choquet boundary

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2016

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.379) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.426).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 C (ehemals Sem 101C), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 7.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 14.3: Samuel Mohr: Operatormodelle von Nevanlinna-Funktionen
  • 4.4: Filip Zepinic: Der Schilow'sche Idempotentensatz
  • 11.4: Nathanael Skrepek: Produkte von Spektralmassen (1)
  • 18.4: Nathanael Skrepek: Produkte von Spektralmassen (2)
  • 2.5: Borbala Mercedes Gerhat: Der Satz von Krein-Rutman (1)
  • 9.5: Borbala Mercedes Gerhat: Der Satz von Krein-Rutman (2)
  • 23.5: Felix Schwenninger: Über eine Dichotomie für operatorwertige Kosinusfunktionen
  • 30.5: Harald Woracek: Polynomiale Approximation in gewichteten C0-Raeumen
  • 6.6: Annemarie Luger: Nevanlinna Funktionen in mehreren Variablen
  • 13.6: Harald Woracek: Polynomiale Approximation; Sodin-Yuditski approach
  • 20.6: Daniel Hainschink: Polynomiale Approximation: De Branges approach
  • 27.6: Raphael Pruckner: Ordnung von Hamburger Hamiltonians via Symmetrisierung

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2015/16

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-15'30. 

  • 5.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 12.10: Filip Zepinic: Banachalgebren und topologischer Nullteiler
  • 19.10: Filip Zepinic: Banachalgebren und topologischer Nullteiler (2)
  • 9.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (1)
  • 16.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (2)
  • 23.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (3)
  • 30.11: Martin Rathmair: Absolut stetiges und singuläres Spektrum
  • 7.12: Stefan Koller: Topologische Sätze von offenen Abbildungen
  • 14.12: Fabian Germ: Das Problem des idealen Massentransfers
  • 11.1: Schürz Johannes: Der Primzahlsatz
  • 25.1: Baumann Phillip: Krein Operatoren in geordneten Banachräumen

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.