###TOP###

Seminarprogramm im WS 2019/20

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Montag 12'00-13'30 im SEM 107/1, Goldenes Lamm, 1. Stock.

  • 7.10: Vorbesprechung
  • 14.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (1)
  • 21.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (2)
  • 28.10: H.Woracek: Ein Satz von Hartogs (3)
  • 4.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (1)
  • 11.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (2)
  • 18.11: J.Reiffenstein: Satz von Hermite-Biehler für matrixwertige Funktionen (3)
  • 25.11: M.Kaltenbäck: Der Satz von Dunford-Pettis
  • 2.12: A.Buchinger: Schauder-Basen/James-Raum (1)
  • 9.12: A.Buchinger: Schauder-Basen/James-Raum (2)
  • 16.12:
  • 13.1:
  • 20.1:
  • 27.1:

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2019

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.379) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.426).

TERMINE:

 

Die Vorträge an den Freitagen 7.6. und 14.6., 10h15-11h45, finden im SEM 107/1, Goldenes Lamm, 1. Stock, statt.

Der letzte Termin am Montags, 24.6., 14'00-15'30, im Semester findet im Sem.R. DB gelb 09 statt!

 

  • 4.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 11.3: Benedikt Spiegel: Die Dimension von topologischen Räumen (1)
  • 18.3: Benedikt Spiegel: Die Dimension von topologischen Räumen (2)
  • 25.3: Dominik Pichler: Die Stone-Cech Kompaktifizierung von N (1)
  • 1.4: Dominik Pichler: Die Stone-Cech Kompaktifizierung von N (2)
  • 8.4: Michael Kaltenbäck: Ein gemeinsamer Zugang zum Integrieren und zum Darstellungssatz von Riesz
  • 29.4: Clemens Schindler: Die Mackey-Topologie
  • 10.5  Philip Scheberan: Operatortheorie in Tensorprodukten von Banachräumen (1)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 17.5  Philip Scheberan: Operatortheorie in Tensorprodukten von Banachräumen (2)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1)
  • 20.5: Dominik Forkert: Optimal Transport on Metric Graphs (14h00-15h30 im Sem.R. DB gelb 05 B)
  • 27.5: ENTFÄLLT !!!!
  • 7.6: Jakob Reiffenstein: Der Arealsatz auf der linken Halbebene (1)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 14.6: Jakob Reiffenstein: Der Arealsatz auf der linken Halbebene (2)  (Freitag 10h15-11h45 im SEM 107/1) 
  • 24.6: Milena Sipovac: The Riesz Representation Theorem (14h00-15h30 im Sem.R. DB gelb 09)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2018/2019

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101 A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 1.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 8.10: Jakob Hüpfl: Operatormonotone Funktionen (1)
  • 15.10: Jakob Hüpfl: Operatormonotone Funktionen (2)
  • 22.10: Leo Brauner: Schwach kompakte Operatoren
  • 29.10: Harald Woracek: Kompaktheit von Integraloperatoren
  • 5.11: Michael Kaltenbäck: Faktorisierung schwach kompakter Operatoren durch reflexive Banachräume.
  • 12.11: Kristina Hetterich: Der Satz von Birkhoff-von Neumann
  • 19.11: Alexander Freißlinger: Der Satz von Leech (1)
  • 26.11: Alexander Freißlinger: Der Satz von Leech (2)
  • 3.12: Juliette Dobois: Riesz-Thorin Interpolation
  • 10.12: Seminar entfällt.
  • 17.12: Nathanael Skrepek: Port Hamilton Systeme
  • 7.1: Felix Schwenninger: Constant(ly appearing) tricks
  • 14.1: Peter Repp: Symmetrisch normierte Folgenraeume
  • 21.1: Kim Lindner: Stetige Funktionen am Raum der Wahrscheinlichkeitsmaße
    auf einem Kompaktum (1)
  • 28.1: Kim Lindner: Stetige Funktionen am Raum der Wahrscheinlichkeitsmaße
    auf einem Kompaktum (2)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Uns ist jeder interessierte Zuhörer willkommen!

Auch wenn jemand nicht vortragen will und/oder nur hin und wieder vorbeischaut wenn es einen für ihn interessanten Vortrag gibt; wir freuen uns über Ihr Interesse.

BEURTEILUNG:

Möchte man ein Zeugnis erwerben, so sind notwendige Bedingungen:

  • Einen Vortrag zu halten. Üblicherweise wird ein Vortrag zwischen einer und zwei Einheiten in Anspruch nehmen, sprich eine Dauer zwischen 90 und 180 Minuten haben.
  • An mindestens 2/3 der Seminartermine anwesend zu sein.
  • Für "Seminar mit Seminararbeit" eine Seminararbeit zu schreiben. Diese soll jedenfalls zumindest den Inhalt des Vortrages abdecken, und -- Größenordnung -- um die 10 Seiten lang sein.

Die Note ergibt sich aus der Qualität des Vortrages und, gegebenenfalls, der Qualität der Seminararbeit.

ZUM SCHREIBEN EINER SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2018

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Voraussichtlich im Seminarraum DA grün 03 C, 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 5.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 12.3: Annemarie Luger: Fortsetzbarkeit von Nevanlinnafunktionen auf die Reelle Achse
  • 19.3: Philip Scheberan:Spektrum des Erzeugers und orthonormalen Annihilators
  • 9.4: Markus Tempelmayr: Die Perronsche Methode (1)
  • 16.4: Markus Tempelmayr: Die Perronsche Methode (2)
  • 23.4: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (1)
  • 7.5: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (2)
  • 14.5: Harald Woracek: Shanin's Konstruktion von Kompaktifizierungen (3)
  • 28.5: Morris Brooks: Simultane Diagonalisierbarkeit
  • 4.6: Eva Wagner: Das Kirszbraun-Valentine Theorem
  • 11.6: Peter Repp: Operatorideale (1)
  • 18.6: Peter Repp: Operatorideale (2)
  • 25.6: Daniel Toneian: Marginal measures

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

Erster Termin im Oktober: Jakob Huepfl

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2017/18

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101 A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 2.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 9.10: Phillip Baumann: Sandwich-Type Theorems for Locally Convex Cones (1)
  • 16.10 Phillip Baumann: Sandwich-Type Theorems for Locally Convex Cones (2)
  • 23.10: Michael Kaltenbäck: Der Riesz-Dunford Funktionalkalkül
  • 30.10: Harald Woracek: Spektrum und Spektralradius in normierten Algebren
  • 6.11: M.Kaltenbäck: Holomorphie in mehreren Veränderlichen
  • 13.11: M.Kaltenbäck: Entfällt!!!!
  • 20.11: Sigrid Gerger: Quaternionen
  • 27.11: Markus Fellner: Die Wold-Zerlegung
  • 4.12: Johannes Schürz: Tangentiale Limiten analytischer Funktionen am Einheitskreis
  • 11.12: Hubert Hackl: Tarski's Plank Problem
  • 18.12: Katerina Uncovska: Das Rademacher Theorem
  • 8.1: Anni Lü: Anwendungen des Satzes von Baire
  • 15.1: Thomas Wagenhofer: Das Stieltjes Momentenproblem
  • 22.1: Sebastian Schön: Normale Matrizen in Räumen mit indefinitem Skalarprodukt

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2017

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 C (ehemals Besprechungszimmer 3.Stock), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-15'30. 

  • 6.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 13.3: Jakob Reiffenstein: Hausdorff Metriken und Limiten von Mengen (1)
  • 20.3: Jakob Reiffenstein: Hausdorff Metriken und Limiten von Mengen (2)
  • 27.3: Stefan Koller: Convex Modules (1)
  • 3.4: Stefan Koller: Convex Modules (2)
  • 24.4: Kim Lindner: Distributionen (1)
  • 8.5: Clemens Schindler: Messbarkeit in Banachraeumen (1)
  • 15.5: Clemens Schindler: Messbarkeit in Banachraeumen (2)
  • 22.5: Morris Brooks: Nukleare Operatoren
  • 29.5: Daniel Kitzler: Choquet boundary (2)
  • 12.6: Kim Lindner: Distributionen (2)
  • 19.6: Harald Woracek: Kanonische Systeme (1)
  • 26.6: Harald Woracek: Kanonische Systeme (2)

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2016/17

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 3.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 10.10: Sinan Özcaliskan: Vollständige Metrisierbarkeit (1)
  • 24.10: Sinan Özcaliskan: Vollständige Metrisierbarkeit (2)
  • 31.10: Felix Dellinger: Double Commutant Theorem
  • 7.11: Andrew Bakan: Nevanlinna class of entire functions in indeterminate Hamburger moment problems and in polynomial approximation on the real line (Abstract)
  • 14.11: Markus Tempelmayr: Punktweise Grenzwerte analytischer Funktionen
  • 28.11:Michael Kaltenbaeck: Brouwerscher Fixpunktsatz
  • 5.12: Alexander Freißlinger (1): Determinanten und Fredholm-Theorie
  • 12.12: Alexander Freißlinger (2): Determinanten und Fredholm-Theorie
  • 9.1: Georg Höld: Unitary Dilations
  • 16.1: Chantal Frey: Satz von Krein Milman
  • 23.1: Daniel Kitzler: Choquet boundary

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im SS 2016

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.379) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.426).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 C (ehemals Sem 101C), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-16'00. 

  • 7.3: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 14.3: Samuel Mohr: Operatormodelle von Nevanlinna-Funktionen
  • 4.4: Filip Zepinic: Der Schilow'sche Idempotentensatz
  • 11.4: Nathanael Skrepek: Produkte von Spektralmassen (1)
  • 18.4: Nathanael Skrepek: Produkte von Spektralmassen (2)
  • 2.5: Borbala Mercedes Gerhat: Der Satz von Krein-Rutman (1)
  • 9.5: Borbala Mercedes Gerhat: Der Satz von Krein-Rutman (2)
  • 23.5: Felix Schwenninger: Über eine Dichotomie für operatorwertige Kosinusfunktionen
  • 30.5: Harald Woracek: Polynomiale Approximation in gewichteten C0-Raeumen
  • 6.6: Annemarie Luger: Nevanlinna Funktionen in mehreren Variablen
  • 13.6: Harald Woracek: Polynomiale Approximation; Sodin-Yuditski approach
  • 20.6: Daniel Hainschink: Polynomiale Approximation: De Branges approach
  • 27.6: Raphael Pruckner: Ordnung von Hamburger Hamiltonians via Symmetrisierung

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.

Seminarprogramm im WS 2015/16

für Seminar aus Analysis mit Seminararbeit (101.389) und Seminar aus Analysis für Masterstudenten (101.434).

 

TERMINE:

Im Seminarraum DA grün 03 A (ehemals Sem 101A), 3.Stock FH grüner Bereich, Montag 14'00-15'30. 

  • 5.10: Themenpräsentation & Vorbesprechung
  • 12.10: Filip Zepinic: Banachalgebren und topologischer Nullteiler
  • 19.10: Filip Zepinic: Banachalgebren und topologischer Nullteiler (2)
  • 9.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (1)
  • 16.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (2)
  • 23.11: Daniel Hainschink: Die Bieberbachsche Vermutung (3)
  • 30.11: Martin Rathmair: Absolut stetiges und singuläres Spektrum
  • 7.12: Stefan Koller: Topologische Sätze von offenen Abbildungen
  • 14.12: Fabian Germ: Das Problem des idealen Massentransfers
  • 11.1: Schürz Johannes: Der Primzahlsatz
  • 25.1: Baumann Phillip: Krein Operatoren in geordneten Banachräumen

 

Falls notwendig werden weitere Termine später vereinbart, und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben. 

 

SEMINARARBEIT:

Hier ein kleiner Leitfaden zum Schreiben mathematischer Texte: pdf.