Numerik für ODEs

Numerischen Methoden für gewöhnliche Differentialgleichungen

J.M. Melenk


Ab 3. Dezember wird Prof. P. Benner den zweiten Teil der Vorlesung über Numerik von Eigenwertproblemen halten.


Ein paar Beispiele bei denen schlechte Numerik katastrophale Folgen hatte.

Ein paar Software bugs mit Folgen



Dienstags 3. Einheit (11:30-13:00) , Raum SR 6

neuer Ort und Zeit für den Mittwochtermin:

Mittwochs 5. Einheit (15:30-17:00) , Raum SR 8

Übungen: Montags 2. Einheit (9:15-10:45), Raum B 202

Vorlesungsmanuskript: bitten wenden Sie sich an mich für ein Exemplar


Übungsblätter:

blatt1.ps lsg_blatt1.ps
blatt2.ps lsg_blatt2.ps
blatt3.ps lsg_blatt3.ps
blatt4.ps lsg_blatt4.ps
blatt5.ps lsg_blatt5.ps
blatt6.ps lsg_blatt6.ps

Handouts:

  1. maximale Lebensdauer von Löungen von ODEs
    postscript
  2. Bermerkungen zur stetigen Abhängigkeit der Lösung von den Anfangsdaten
    postscript
  3. Konvergenzverhalten von expliziten Einschrittverfahren
    postscript
  4. Matlab-files fuer Uebungsblatt 6:
    blatt6.m blatt6_driver.m

Literatur:

Public Domain Software:

Viele Fortran und C Programmpakete für lineare Algebra, Differentialgleichungen, Optimierung, Parallelisierung etc. sind public domain und können auf NetLib abgerufen werden. Viele der häfig gebrauchten Algorithmen (und ihr C/Fortran Implementierungen) sind auch sehr gut in dem Buch
Numerical Recipes in C von Press, Teukolsky, Vetterling, Flannery beschrieben.


Interessante Links: